la songeuse invisible...
  Startseite
  Archiv
  Kontakt

http://myblog.de/la.songeuse.invisible

Gratis bloggen bei
myblog.de





Menschen...

Es gibt Menschen, die können einfach nicht lieben. Und es gibt Menschen, die können einfach nicht geliebt werden - keine Chance. Ich kenne von jeder Sorte mindestens einen. Was nun allerdings besser ist, darüber möchte und kann ich nicht urteilen.

Ich weiß nur, dass ich versuchen muss, im neuen Jahr einiges anders zu machen. Wie unser Pfarrer so schön meinte in der Kirche am Heiligabend: Wir sollten unseren Sehnsüchten nachgehen, mehr auf unser Inneres hören, unsere Wünsche und Träume erfüllen und eben alles mal ein wenig anders machen im neuen Jahr. Und ich versuch das. Hab es jedenfalls vor.

Mein Jahresmotte steht auch schon: 

alles kann - nichts muss

Natürlich hab ich auch sowas wie "Vorsätze", auch wenn sich in mir einiges dagegen sträubt die Vorstellungen für das nächste Jahr mit diesem so unrealisierbar erscheinenden Wort zu bennen. Denn es sind im Grunde nur ein paar Gedanken, Wünsche, Ideen für die Zukunft, kaum was ernsteres....

  • ein Piercing
  • Highfield und Damien Rice Konzert
  • mehr Filme gucken und ins Kino
  • in eine Kunstausstellung
  • im Sommer mal wegfahren, vielleicht ans Meer / an die Ostsee
  • mal wieder mehr nach LE
  • eine Balkonparty, und eine Etagenparty
  • achja, und vor allem mit M. und N. und anderen vom Studium ganz oft in die Studentenclubs und ein bissl feiern gehen, vielleicht dadurch ein paar neue Leute kennen lernen - we'll see
  • Shisha rauchen
  • schwimmen gehen bzw. regelmäßig Sport machen (damit ichs bis Juli schaffe zu einer halbwegs ansehnlichen Erscheinung *g*)
  • NEIN sagen
  • Dinge und Personen los lassen, die mir nicht gut tun
  • mich dafür lieber auf Neues einlassen, offener, spontaner und mal nicht so unsicher und zurückhaltend sein

Ich bin ein Mensch, der gern unter Menschen ist, aber ich hab zu wenig Möglichkeit dazu. Oder ich bin doch nicht für die Geselligkeit gemacht, vielleicht soll das alles ja so sein - diese Einsamkeit, mein kleines Einsiedlerleben, in dem ich mir die besten und schönsten Momente nur erdenke und erträume!?

Jedenfalls weiß ich nicht, ob es eine Person gibt, in deren Nähe ich so sein könnte, mich so geben könnte, wie ich bin, wenn ich allein bin. Ich hätte zwar geglaubt, solche eine Person gefunden zu haben, aber wie immer habe ich mich auch diesmal getäuscht - mächtig sogar.

Genau aus diesem Grund muss sich was ändern, ich bin ihr nichts wert, das macht sie mir jeden Tag aufs neue klar. Und mir tut das nur jeden Tag umso mehr weh, wenn ich an ihr festhalten würde....

Naja....maybe there are more girls fascinating me....

Dry your eyes mate....theres plenty more fish in the sea....

 

 

2.1.07 22:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung